Die Spielmacher. J.W. Spear & Söhne – Geschichte einer Spielfabrik

By 8. April 2022 No Comments

Spear zählt zu den großen Namen der Spielewelt. 1879 von Jacob Wolf Spea in Fürth gegründet, entwickelte sich die Firma zu einem der bedeutendsten Unternehmen der Spielebranche. Klassiker des Sortiments waren Spiele wie
,,Die fliegenden Hüte“;,,Denk fix“; und der zeitlose Bestseller ,,Scrabble“.
Der langjährige Leiter des Nürnberger Spielzeugmuseums, Dr. Helmut Schwarz beleuchtet in seinem reich bebilderten Vortrag ein überaus abwechslungsreiches Kapitel der internationalen Spielegeschichte. Besonderes Augenmerk liegt dabei auch auf der Zeit des Nationalsozialismus, in der die Firma Spear zugunsten des Nürnberger Fotohändlers Hanns Porst ,,arisiert“ wurde.
Anmeldung ist über die Vhs erforderlich.
*Eine Kooperationsveranstaltung mit der Vhs Erlangen.

Referent: Dr. Helmut Schwarz